Nachhilfe —
ganz schön schlau!

Guter Unterricht

Guter Unterricht ist unabhängig von Instrumenten. Er gelingt durch pädagogische Konzepte und ein gutes Lehrer-Schüler-Verhältnis. Denn guter Unterricht ist ein gemeinsamer Prozess von Lehrer und Schüler.

Das sind die Kennzeichen von gutem Unterricht:
Der Lehrer
  • geht individuell auf den einzelnen Schüler ein,
  • ist sehr gut vorbereitet,
  • erkennt den Wissensstand des Schülers und holt ihn genau dort ab,
  • bereitet den Unterrichtsstoff so auf, dass der Schüler ihn verstehen kann,
  • ist absolut verlässlich und geduldig und
  • kennt sich in seinem Fach hervorragend aus.
Die Studien von Bildungsforscher John Hattie belegen: Guter Unterricht kann nur mit Respekt und Wertschätzung, Fürsorge und Vertrauen und mit „Liebe zum Fach“ gelingen. Dann kann am Ende der Gewinn für den Schüler stehen, etwas verstanden zu haben.

Das zeichnet gute (Nachhilfe-)Lehrer aus

Eine Befragung unter 200 Schülerinnen und Schülern der Mitgliedsschulen des VNN bestätigen die Ergebnisse der langjährigen und umfassenden Studien von John Hattie. Sie ergab folgendes Wunschbild eines (Nachhilfe-)Lehrers. Er
  • soll Menschlichkeit und Verständnis für den Schüler besitzen (69 %),
  • die richtigen Methoden zur Wissensvermittlung beherrschen (68 %),
  • geduldig sein (66 %),
  • Interesse am Unterrichten haben (61 %).

Über VNN



Kontakt

Bundesgeschäftsstelle VNN e.V.
Gewerbestraße 18
79219 Staufen



Schulsuche

Hier haben Sie die Möglichkeit eine VNN Nachhilfeschule direkt in Ihrer Nähe zu finden

im Umkreis von


Geschäftsstelle:

Gewerbestraße 18
79219 Staufen



Besuchen Sie uns auf: